Hindernisfreies Bauen

Zeit und Ort

Die Veranstaltung findet am 04.10.2018 von 14:00 - 16:30 statt.

Publikum

Die Veranstaltung richtet sich an Verantwortliche für bauliche Themen der UZH, der ETH sowie der kantonalen Verwaltung.

Inhalte

In den letzten Jahren wurde immer wieder diskutiert, wie öffentliche Bauten auch für Menschen mit Behinderung besser nutzbar gemacht werden können und wie in diesem Kontext mit dem Begriff der Verhältnismässigkeit umzugehen ist. Die Universität Zürich ist als kantonale Bildungseinrichtung in der Verantwortung, durch angemessene Vorkehrungen die eigenen Angebote sowie die zugehörigen Dienstleistungen für Menschen mit und ohne Behinderung hindernisfrei nutzbar zu machen. "Design for all" ist jedoch ein Thema, mit dem über die Universität hinaus auch weitere, neue oder zu erneuernde öffentliche Bauten konfrontiert sind. 

Welche gesetzlichen Grundlagen es zu beachten und welche Stolperscheine es zu vermeiden gilt,  wie planvoll, strukturiert und somit letztendlich auch kosteneffizient hindernisfrei gebaut werden kann, darüber soll der Workshop Auskunft geben. Ausserdem soll die Veranstaltung den teilnehmenden Fachpersonen im baulichen Bereich Gelegenheit bieten, sich anhand von Best-Practice Beispielen über die Anforderungen an das hindernisfreie Bauen zu informieren und somit eine Basis für nachhaltige Lösungen in der zukünftigen Umsetzung schaffen. 

Anmeldung

Bis zum 20.09.2018 via fsb@sib.uzh.ch