Rechtliche Bestimmungen

Internationale Bestimmungen

Ausführliche Informationen über den Themenkreis des Gleichstellungsrechts auf internationaler Ebene finden Sie unter der Rubrik Rechtsgrundlagen des Dachverbands Inclusion Handicap.

Nationale und kantonale Bestimmungen

Folgendes Dokument ("Rechtsgrundlagen für die Gleichstellung") präsentiert relevante Aspekte aus der Bundesverfassung, dem Behindertengleichstellungsgesetz, der Verfassung des Kantons Zürich sowie dem Merkblatt des EBGB (Eidgenössisches Büro für die Gleichstellung der Menschen mit Behinderung) zum Thema "Gleichstellung in der Bildung".

Rechtsgrundlagen für die Gleichstellung (PDF, 314 KB)

Weitere Informationen finden Sie unter der Rubrik Rechtsgrundlagen des Dachverbands Inclusion Handicap.

Bestimmungen der Universität Zürich

Definition von Behinderung

Das Team der Fachstelle orientiert sich bei seiner Arbeit an der Definition der UN-Behindertenrechtskonvention (von der Schweiz am 15. Mai 2014 ratifiziert):

Danach bezieht sich der Begriff “Menschen mit Behinderungen” auf Menschen, die langfristige körperliche, seelische, geistige oder Sinnesbeeinträchtigungen haben, welche sie in Wechselwirkung mit verschiedenen Barrieren an der vollen, wirksamen und gleichberechtigten Teilhabe an der Gesellschaft hindern können.


Verordnung über die Zulassung zum Studium an der UZH (VZS)

In Bezug auf das Studieren mit Behinderung ist in der Verordnung über die Zulassung zum Studium an der UZH (VZS) der Paragraph §25 relevant. Er lautet wie folgt:


§25

1 Studienanwärterinnen und Studienanwärter mit einer ärztlich bescheinigten Behinderung oder chronischen Krankheit können im Rahmen des Zulassungsverfahrens bei der Fachstelle Studium und Behinderung prüfen lassen, ob sich diese auf studienrelevante Aktivitäten auswirken.

2 Die Fachstelle Studium und Behinderung kann diesfalls nachteilsausgleichende Massnahmen vorschlagen.


(Unter folgendem Link finden Sie die gesamte Verordnung: Verordnung über die Zulassung zum Studium an der Universität Zürich (VZS).)


Rahmenverordnungen der Fakultäten

Bitte beachten Sie auch die Rahmverordnungen Ihrer Fakultät bezüglich Angaben und Paragraphen zu "Studium und Behinderung" bzw. "ausgleichenden Massnahmen".

 

Disability Statement

Die Kommission Studium und Behinderung hat das Disability Statement (PDF, 229 KB)verabschiedet. Die Universitätsleitung hat eine Fachstelle Studium und Behinderung eingesetzt, die mit dem benachteiligungsfreien Zugang zur Universität Zürich für Menschen mit Behinderung betraut ist und allen Universitätsangehörigen mit und ohne Behinderung zur Verfügung steht. Ihre Tätigkeit wird von der universitären Kommission Studium und Behinderung unterstützt.