Weitere Informationen

«Behindert – was tun?»

«Behindert – was tun?» ist für Menschen mit Behinderung ein nützlicher Führer durch den Dschungel der Sozialgesetzgebung. Fragen im Zusammenhang mit medizinischer Behandlung, schulischer und beruflicher Ausbildung, Arbeit, Wohnen, Fortbewegung, Renten und persönlicher Assistenz werden eingehend behandelt und anhand von Fallbeispielen illustriert. 

Reisen mit dem öffentlichen Verkehr

Jegliche Informationen dazu finden Sie auf der Seite der SBB unter der Rubrik Reisende mit Handicap.

Wohnen ZWV

Falls Sie eine Wohnung benötigen und suchen oder eine ausschreiben möchten, so bietet die Plattform Zimmer- und Wohnungsvermittlung UZH/ETH gute Dienste.

Bildungspool

Auf www.bildungspool.ch besteht die Möglichkeit, nach Bildungsanbieter und Bildungsangebote zu suchen, die für Menschen mit Sehbehinderung oder blinde Menschen zugänglich sind.

Dieses Kursportal wurde in Zusammenhang mit dem Schweizerischen Blindenbund entwickelt und ist hinsichtlich seiner speziellen Dienstleistung für Menschen mit Sehbehinderung und Blindheit das erste seiner Art.

Look & Roll

Procap Schweiz präsentiert seit 2006 am internationalen Kurzfilmfestival look&roll herausragende Beiträge über das Leben mit Einschränkungen. Weitere Infos im Webauftritt von Look&Roll.

Kinoführer für Menschen mit Mobilitätsbehinderung

Im Rahmen seiner Maturaarbeit entwickelte Lukas Müller in Zusammenarbeit mit der BKZ (Behindertenkonferenz Kanton Zürich) einen "Kinoführer für Menschen mit Mobilitätsbehinderung". Der Kinoführer ist in Print- und Onlineversion erhältlich. Weitere Informationen über den Kinoführer finden Sie auf der Website der BKZ!

Gleichstellungspolitik

Auf dem Webauftritt der Behindertenkonferenz Kanton Zürich (BKZ) finden Sie Informationen Rund ums das Thema Gleichstellungspolitik.

Berufliche Integration in der Bundesverwaltung

Mit der Einführung von spezifischen Instrumenten und Prozessen zur Integration von Menschen mit Behinderungen will die Bundesverwaltung als vorbildliche Arbeitgeberin dem gesetzlichen Auftrag der Gleichstellung gerecht werden. Andererseits soll das Potenzial von Menschen mit Behinderungen im Sinne eines aktiven Diversity-Managements genutzt werden.

Weiterführende Informationen in den entsprechenden Seiten von compasso.ch.

die CHARTA - Arbeit für Menschen mit Behinderung

Ein Pilotprojekt der Region Basel zur Chancengleichheit in der Arbeitswelt. Weitere Informationen im Webauftritt der Charta.

Myhandicap

Auf dem Online-Portal www.myhandicap.ch begegnen sich seit vielen Jahren Menschen mit einer Behinderung in einem offenen, unabhängigen und positiven Umfeld. Der Besuch des Portals erlaubt es Betroffenen, ihren Angehörigen und Freunden sich im Forum auszutauschen, fachkundigen Rat einzuholen und sich in der Community zu vernetzen.